water spacer
line
in general
arrow
ALLGEMEINE INFO
MATERIAL
RETTUNGSGERÄTE
LITERATUR
PARTNER
FÖRDERUNG
MEDIATHEK
line
in case of
arrow
ERLÄUTERUNG
ANMELDEROUTINE
ZIELKLINIKEN
line
medical
arrow
THERAPIE
line
LÜDOG
LINKS
KONTAKT
IMPRESSUM
SEARCH

Logo: Lübeck Stadt der Wissenschaft 2012 Hanse trifft Humboldt


space

TAKTISCHES VORGEHEN BEI UNFALL MIT UNTERKÜHLTEN

1. Notwendige Informationen zusammentragen

  1. Bewußtseinszustand?

  2. Atmung / Beatmung?

  3. Wiederbelebungsmaßnahmen?

  4. Zusätzliche Verletzungen?

  5. Alter (bei Kindern)?

  6. Ort und voraussichtlicher Zeitpunkt der Patientenübergabe?

  7. Passende Klinik auswählen!

    (Muss der Patient in eine SARRRAH®-Zielklinik mit Herz-Lungen-Maschine?)

 

2. Zielklinik auswählen

  1. Auswahl der nächsten taktisch und medizinisch geeigneten Zielklinik in Absprache mit dem primärversorgendem Notarzt.

    Bei Verwendung der Übersicht SARRRAH®-Zielkliniken im Bereich Norddeutschland die dort angegebene Telefonnummer verwenden!

  2. Kontakt mit der Zielklinik aufnehmen!

  3. Den diensthabenden Oberarzt / Stationsarzt verlangen:

    "Ist die Übernahme eines unterkühlten Patienten, in oben angegebenem Zustand in ca. ... Minuten / Stunden möglich?"

  4. Die Klinik erneut informieren, sobald die Ankunftszeit konkret vorhersagbar ist!